Weitere Mineralien von Badenweiler

Im Revier Badenweiler konnten früher weitere, zum Teil sehr seltene Mineralien gefunden werden. Gesteinsbrocken liegen nach wie vor auf den alten Halden und mit etwas Glück lassen sich sich auch heute noch durch Aufschlagen außer Primärerzen auch die Sekundärmineralien finden. Chenit, Wroewolfeit, Scotlandit zählen auch hier zu den Raritäten, die man nicht bei jedem Sammelausflug findet. Hier stellen wir Ihnen einige Stücke vor, die von Badenweiler stammen. (Anglesit, Schwefel, die zu Chenit umgewandelten Elyite und der Susannit liegen in der Sammlung von Bernd Gassman, danke!).

     
Akanthit BB=2 mm   Alabaster BB=12 cm   Anglesit BB=1,5 cm   Aragonit BB=3cm
             
     
Calcit BB=8 mm   Calcit BB=6 cm   Caledonit   Pyromorphit auf Cerussit
             
     
Chalkopyrit   Chenit   Chrysokoll   Covellin, Schwefel
             
     
Cuprit       Chenit nach Elyit   Elyit
    Elyit        
     
Fluorit, Anglesit   Fluorit   Galenit   Galenit / Pyromorphit
             
     
Gips   Greenockit   Hemimorphit   Hemimorphit
     
Honigblende   Honigblende   Lanarkit  
            Langit
     
Limonit , Cerussit   Linarit   Linarit   Malachit
             
     
Massicotit   Mennige   Plumbogummit   Quarz
             
     
Quarz   Schwefel   Silber   Smithsonit
             
       
Susannit   Mennige nach Galenit   Devillin