Warnung:

Warning:

Ich hatte Glück. In meinem Umfeld gab es wenig Kritik. Aber genug, um mich zur Vorsicht zu mahnen.

Falls Du planst, Dich als Transvestit zu outen, empfehle ich, das behutsam anzugehen. Was ich in vielen Jahren erreicht habe, geht nicht von heute auf morgen, sondern es ist ein langer Prozess, der viel Zeit und viel Fingerspitzengefühl erfordert.

Du kannst nicht Verständnis erwarten von Personen, die Dich ein Leben lang als Mann gekannt haben. Stell Dir vor, wie es Dich treffen würde.

Bei neuen Bekanntschaften ist es seltsamerweise einfacher, von Anfang an die Wahrheit zu sagen. Denn sie haben noch kein eingefrorenes Bild von Dir.

Es gibt keine Anleitung, wie Du bei Deinem Outing am besten vorgehen könntest, denn jeder Mensch reagiert anders. Wenn Du wirklich eine Frau sein willst, gehst Du auf Dein Gegenüber ein.

Ein guter Ansatz ist wahrscheinlich, das Thema Travestie erst einmal anzusprechen.

Bei mir und meiner Freundin war es so, dass ich ihr bereits bei unserem zweiten Treffen gestand, dass ich ein Transvestit bin. Wochen später zeigte ich ihr Fotos. Aber erst fünf Jahre später sah sie mich zum ersten Mal als Miranda.

I was lucky. In my environment, there was little criticism. But it was enough to remind me to be careful.

If you plan to come out as a crossdresser/transvestite, I recommend proceed cautiously. What I have achieved in many years, can not take place overnight, but it is a long process that requires a lot of time and a lot of sure instinct.

You can not expect understanding from people who have known you for a lifetime as a man. Imagine how it would affect you.

For new acquaintances, it is strangely easier to present the whole truth from the beginning. Because they do not yet have a frozen image of yourself.

There is no guide on how you could best proceed with your outing, because every person reacts differently. If you really want to be a woman, you respond to your opponent.

A good approach is likely to raise the issue travesty once.

For me and my girlfriend it was so, that I already confessed to her at our second meeting that I'm a crossdresser. Weeks later, I showed her some photos. But five years later she saw me for the first time as Miranda.